Hier bist du:Startseite/Unser Service/Freiwilligenarbeit finanzieren/WeltWegWeiser-Förderung

So attraktiv ein internationaler Freiwilligeneinsatz ist, er ist in der Regel auch mit einem finanziellen Aufwand verbunden. Uns ist es wichtig, diese Kosten transparent darzustellen – und dich bei der Finanzierung zu unterstützen.

Wie wir dich fördern können

WeltWegWeiser bietet einen finanziellen Beitrag zur Deckung der Kosten eines Auslandseinsatzes an. Die Höhe der Förderung beträgt 70 Euro pro abgeschlossenen Einsatzmonat. Um diese zu beantragen, musst du folgende Kriterien erfüllen:

Wir sind uns bewusst, dass die Beantragung der Förderung und der Nachweis der genannten Kriterien für dich mit einem zeitlichen Aufwand verbunden sind. Warum uns die Erfüllung dieser Kriterien trotzdem so wichtig ist, hat einen einfachen Grund: Wir wollen qualitativ hochwertige Freiwilligeneinsätze fördern – und dafür ist die Einhaltung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards wichtig.

Die Beantragung einer Förderung ist immer zu Beginn eines neuen Quartals möglich – also im Jänner, April, Juli und Oktober. Zu diesen Zeitpunkten können jeweils jene Personen eine Förderung beantragen, die im vorhergehenden Quartal zurückgekehrt sind. Im Detail bedeutet das:
Rückkehr im Zeitraum Jänner-März -> Förderung beantragen im darauffolgenden April
Rückkehr im Zeitraum April-Juni -> Förderung beantragen im darauffolgenden Juli
Rückkehr im Zeitraum Juli-September -> Förderung beantragen im darauffolgenden Oktober
Rückkehr im Zeitraum Oktober-Dezember -> Förderung beantragen im darauffolgenden Jänner

****Änderungen der Förderung aufgrund von Covid-19****

Die Förderperiode für die WeltWegWeiser-Förderung startet am Dienstag, 09.11.2021 um 12:00 Uhr und dauert bis Dienstag, 23.11.2021. Wenn du im Zeitraum vom 01. Mai 2021 bis zum bis 31. Oktober 2021 deinen Einsatz beendet hast, kannst du eine Förderung beantragen. Für alle Freiwilligen, die ihren Einsatz regulär beendet haben, bleiben die Förderkriterien wie gehabt. Für alle Freiwilligen, die ihren Einsatz aufgrund der Coronapandemie frühzeitig beenden mussten, gibt es eine Abänderung der Förderkriterien:

  • Die Mindestdauer von 3 Monaten entfällt. Die Förderung von 70€ pro Monat kannst du nur für tatsächlich geleistete Einsatzmonate bekommen.
  • Durch die Coronapandemie entstandene besondere finanzielle Belastungen (z.B. Rückholung) können mit maximal 400 Euro gefördert werden. Wir zahlen dieses Geld entweder an dich oder an deine Entsendeorganisation aus – je nachdem, wer die Kosten getragen hat. Wenn du die Kosten selbst bezahlt hast, bitten wir dich um einen entsprechenden Nachweis von den entstandenen Kosten (z.B. Rechnung oder Belege mit genauen Zahlen).
  • Von Freiwilligen, die durch Corona entstandenen Zusatzkosten selbst getragen haben, benötigen wir einen Nachweis über die erfolgte Zahlung (z.B. eine Zahlungsbestätigung des Internet-Bankings oder eine Kreditkartenabrechnung). Bitte achtet aus Datenschutzgründen darauf, dass für uns nur die Buchung über die Corona-Zusatzkosten zu sehen sind. Alle anderen Buchungen sollten unkenntlich gemacht werden
  • Wenn du ein zivildienstpflichtiger Freiwilliger bist, der seinen Einsatz in Österreich fortsetzt, bekommst du nur eine monatliche Förderung für die im Ausland geleistete Zeit. Du kannst schon ab Beginn der Förderperiode um eine Förderung ansuchen, auch wenn du deinen Zivildienst noch nicht beendet hast.

*******************************************************************

Deine Förderung

Ab 09.11.2021 um 12:00 Uhr ist die Beantragung einer WeltWegWeiser Förderung möglich.

Aktuell ist kein Förderantrag möglich
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch einfach mit anderen.