Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Inhalt

In der non-formalen Bildungsarbeit und in Vorbereitungstrainings für Freiwillige kommen vielfach spielerische und gruppendynamische Methoden zum Einsatz. Oftmals sind solche Methoden aber nicht inklusiv, was es Menschen mit Behinderungen erschwert, aktiv daran teilzunehmen. In diesem Workshop werden Ansätze und partizipative Methoden vorgestellt, die dies anders machen und die eine inklusive Seminargestaltung ermöglichen.

Im Workshop suchen wir Antworten auf die Fragen: Worauf ist bei der Organisation und Durchführung inklusiver Seminare zu achten? Wie sollten klassische Seminarmethoden wie Vorträge und Präsentationen gestaltet werden? Und wie können spielerische und dynamische Methoden wie Theater-, Aufstellungs- oder Bewegungsübungen so umgesetzt werden, dass die gesamte Gruppe unabhängig von individuellen Unterstützungsbedarfen oder Behinderungen aktiv und gleichberechtigt daran teilnehmen kann?

Zielgruppe

Wir richten uns an MultiplikatorInnen, TrainerInnen und andere, die im Bereich der Vorbereitung für Freiwillige oder in der Bildungsarbeit tätig sind.

Im Anmeldeformular gibt es die Möglichkeit, Unterstützungsbedarfe jeglicher Art zur Teilnahme an der Veranstaltung anzugeben.

Anmeldung

Anmelden kannst du dich im Formular unter folgendem Link: IGFÖ-Bildungswerkstatt 2021: Seminare inklusiver gestalten

Der Link zur Teilnahme am Online-Vortrag wird nach der Anmeldung per Online-Formular versendet. Eine telefonische Anmeldung ist ebenfalls unter 0650 4700072 möglich.

"Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommision haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben."

Dieses Seminar wird im Rahmen des Erasmus+ geförderten Projekts „Inspired by Inclusion“ umgesetzt.

Share This Story, Choose Your Platform!