Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wir holen uns die Inklusions-Expertinnen des IZ für einen spannenden Online-Workshop vor den Bildschirm: Ihr seid eingeladen mit uns in die Geschichte der Behindertenrechtsbewegung zu reisen. Was können wir aus den frühen Kämpfen für Inklusion und Teilhabe für das nationale und internationale Freiwilligenengagement in der Gegenwart lernen? Wie lassen sich diese Erfahrungen mit unseren heutigen Lebensrealitäten verbinden und eine eigene Vision von einem inklusiven Miteinander entwickeln? Auch Möglichkeiten, wie internationale Vernetzung diese Visionen unterstützen kann, werden vorgestellt.

 

Referentinnen: Dr.in Daniela Mussnig leitet seit vielen Jahren diverse Zivilgesellschafts- und Bildungsprojekte mit Schwerpunkt Ost-, Südosteuropa und dem Kaukasus im IZ. Mag.ª Gertraud Illmeier ist seit 2012 im internationalen Projektmanagement des IZ tätig und leitet Projekte zu sozialer Inklusion und zur Förderung der Zivilgesellschaft. Mag.a Barbara Eglitis ist in der Österreichischen Nationalagentur Erasmus+ Jugend in Aktion und Europäisches Solidaritätskorps tätig und hier für das Europäische Solidaritätskorps zuständig und hat langjährige Erfahrung als Trainerin und Projektkoordinatorin für internationale inklusive Freiwilligendienste weltweit.

 

Wann? 26.11.2020, von 16:00 bis 19:00 Uhr

Wo? Via Zoom. Der Link wird kurz vor der Veranstaltung an die Teilnehmenden versendet.

Anmeldungen bitte möglichst bald per Mail an Erwin Buchberger: info@weltwegweiser.at  mit dem Betreff “Workshop Behindertenrechtsbewegung”

Bitte gebt bei der Anmeldung auch eure Unterstützungsbedarfe  (zum Beispiel GebärdensprachdolmetscherIn) bekannt, falls notwendig.

 

Wir freuen uns auf euch!