Im Einsatz: Barbara Tischler

Im Einsatz: Barbara Tischler

Barbara Tischler in Gabun

Einsatzbeginn: 13.09.2016
Einsatzende: 07.03.2017
Einsatzland: Gabun
Einsatzprojekt: Centre Marie Dominique d’Oyem
Organisation: VIDES Freiwilligendienst

Bild: Barbara Tischler

Mein Satz zum Einsatz

Eine Zeit, die erlebnisreicher, aufregender und spannender nicht hätte sein können. So vieles erlebt, so vieles gesehen, so vieles fürs Leben gelernt, neue Freunde gefunden und viel Freude geteilt.

Meine Aufgaben im Einsatz

Viel Zeit verbrachte ich in unserem Mädcheninternat mit Mädels zwischen 8 und 21 Jahren. Meine Aufgabe dort war einfach, aber auch groß: Dasein! Viele Studierstunden, Spielezeiten, Freizeitaktivitäten etc. haben wir gemeinsam erlebt. Am Vormittag durfte ich in der Ecole Pré-Primaire in der Klasse der 4-Jährigen mitarbeiten, wo ich die verantwortliche Maîtresse unterstützte. Auch habe ich Englischkurse in der Ecole Primaire abgehalten und in unserem Ausbildungszentrum den SchülerInnen Hauswirtschaftskunde näher gebracht. Daneben gab es noch Englisch-, Gitarren- und Klavierkurse im Jugendzentrum und das sonntägliche Oratorio.

Eine besondere Erfahrung war …

…es für mich, meine Zeit so intensiv den Kindern und Jugendlichen zu widmen, so viele Momente gemeinsam zu erleben, Freude zu teilen und Teil einer großen Familie zu werden. Durch meine vielen verschiedenen Aktivitäten hatte ich die Möglichkeit so viele tolle Menschen kennenzulernen. All die vielen fröhlichen Momente mit den Kindern und Jugendlichen haben mein Leben reicher werden lassen. Jeder Morgen begann mit einer großen Portion Fröhlichkeit, als die Schulkinder mich schon auf den Weg zur Schule immer freundlich begrüßt haben und mir immer wieder Umarmungen geschenkt haben. Im Internat habe ich mit den Mädels sehr intensiv zusammengelebt, war Autoritätsperson wie Elternersatz. Vom anfänglichen zaghaften Umgang ist mit der Zeit eine sehr vertrauliche Beziehung entstanden.

Während dieses Einsatzes habe ich mich weiterentwickeln können, aber auch Kinder und Jugendlichen auf ihrem Weg begleiten dürfen – eine sehr schöne, aber auch manchmal herausfordernde Aufgabe und Zeit!

Dieser internationale Freiwilligeneinsatz wurde von WeltWegWeiser finanziell unterstützt. Mehr über diese Förderung siehst du auf der Seite Wie wir dich fördern können.

Bild: Freiwillige mit zwei KindernBild: Freiwillige beim Spielen mit Kindern
2018-06-13T15:02:54+00:00