„Einfach machen - oft hat man nur eine Chance “

Im Einsatz: Manuel Pirker

Manuel Pirker in Spanien

Einsatzbeginn: 01.09.2018
Einsatzende: 30.06.2019
Einsatzland: Spanien
Einsatzprojekt: EVS for Autismo Burgos
Organisation: Europäisches Solidaritätskorps/Akzente Salzburg

Manuel Pirker

Mein Satz zum Einsatz

Eine Erfahrung um zu Wachsen.

Meine Aufgaben im Einsatz

Generell war meine Aufgabe die Betreuung von stark beeinträchtigten erwachsenen Autisten, sowohl in einem Tageszentrum (also quasi der Arbeitsstätte der Autisten), als auch in einem Wohnheim (also ihrem Zuhause). Zu meinen Aufgaben gehörte:
– Unterstützung und Aufsicht bei ihren Arbeiten, wie z.B. in der Malerwerkstatt, Lederwerkstatt, im Garten etc.
– Unterstützung beim Waschen ihrer Wäsche
– Gemeinsames Tischdecken
– Gemeinsames Putzen außerhalb der Tagesstätte
– Hilfe bei Körperpflege (Zähneputzen, Duschen, Umziehen etc.)

Eine besondere Erfahrung war …

…als ich mit einem Autisten zu zweit eines seiner Lieblingsspiele gespielt habe. Das war ein besonderer Moment für mich, weil ich gemerkt hab‘, wie glücklich er in diesem Moment war – ohne mich hätte in diesem Moment niemand Zeit gehabt mit ihm zu spielen – also habe ich einmal ganz direkt gemerkt, warum ich eigentlich hier bin und dass ich mit meiner Arbeit andere sehr glücklich machen kann.
…als ich mit meinen Mitbewohnern (also anderen europäischen Freiwilligen) eine Urlaubsreise in den Süden Spaniens gemacht habe und wir einige sonnige, gemeinsame Tage in Cádiz, Sevilla und Granada verbracht haben.
…als ich mit einem Bus voller ERASMUS+ Student*innen für „das Silvester der Student*innen“ nach Salamanca gefahren bin, um dort mit gut 20 000 Student*innen zu feiern.

Mein Tipp für zukünftige Freiwillige:
Einfach machen. Oft hat man nur eine Chance – und ich habe nie eine gemachte Erfahrung wirklich bereut.

Sonnenuntergang über SevillaPicknick mit anderen Freiwilligen
2020-03-10T16:41:14+01:00