VOLONTARIAT bewegt 2019-08-12T15:51:23+02:00

Welche Arten von Einsätzen werden angeboten?

Freiwilligeneinsatz, Sozialdienst im Ausland (Ersatz für Zivildienst).

Wie lange dauert ein Einsatz?

10-12 Monate.

Was sind die Tätigkeiten im Auslandseinsatz?

Alle Projekte engagieren sich in der Kinder- und Jugendarbeit. Hier einige Beispiele: Organisation von Freizeitaktivitäten (Musik-, Sport- und Kreativangebote), Nachhilfe- und Förderunterricht, Unterricht in Berufsausbildungszentren, organisatorische Unterstützung in den Projekten, Betreuung und Begleitung von Kinder- und Jugendgruppen, Mitarbeit in Jugendzentren oder Ansprechperson sein für die Kinder und Jugendlichen.

Welche Einsatzorte stehen zur Auswahl?

Mexiko, Kolumbien, Ecuador, Äthiopien, Ghana, Malawi, Republik Kongo, Lesotho, Kamerun, Indien.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Alter zwischen 18 und 35 Jahre
  • Erfahrung in der Leitung und Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen
  • Kenntnis der jeweiligen Landessprache

  • Offenheit für christliche Werte

Bild: Schülergruppe

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Ein Einsatz kostet pauschal 3.000 Euro. Zusätzlich zu den Leistungen, die VOLONTARIAT bewegt für dich organisiert, bist du während des Einsatzes sozial- und pensionsversichert. Außerdem hast du Anspruch auf Familienbeihilfe und bekommst ein Taschengeld in Höhe von ca. 40 Euro monatlich. Durch Fundraising für deinen Einsatz kannst du deinen Pauschalbetrag außerdem auf bis zu 0 Euro reduzieren. Wir haben auch einen Sozialfonds, mit dem der Beitrag auf Anfrage reduziert werden kann.
Klicke hier für mehr Infos zur Berechnung der Kosten.

Ist der Einsatz durch WeltWegWeiser förderbar?

Nein. Die Organisation wird bereits von der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit gefördert. Eine zusätzliche Förderung durch WeltWegWeiser ist daher nicht möglich.

Wie erfolgt die Auswahl von Freiwilligen?

Nach einer Online-Bewerbung werden geeignete KandidatInnen zu einem Informations- und Auswahltag eingeladen. Bei diesem erfolgt das gegenseitige Kennenlernen. Nach einer erneuten Zusage der BewerberInnen erfolgt die Auswahl für die Vorbereitung. Diese basiert auf den oben genannten Voraussetzungen.

Wie läuft die Vorbereitung ab?

Drei Vorbereitungswochenenden und eine Seminarwoche, von ExpertInnen und ehemaligen VolontärInnen durchgeführt. Zusätzlich: umfassende organisatorische Unterstützung und individuelle Vorbereitung (Sprache, medizinische Versorgung, Visum etc.).

Wie werde ich während des Einsatzes begleitet?

Das Team von VOLONTARIAT bewegt betreut seine VolontärInnen intensiv per E-Mail und Telefon. Darüber hinaus gibt es in allen Projekten Projektpartner, die für die Volontariatsbetreuung zuständig sind.

Wie wird der Einsatz nachbereitet?

Es gibt ein persönliches Reflexionsgespräch sowie ein RückkehrerInnenwochenende. Dazu kommen ein Coachingprogramm und eine aktive Freiwilligencommunity.

Was sollte ich sonst noch wissen?

VOLONTARIAT bewegt ist eine Initiative von Jugend Eine Welt und den Salesianern Don Boscos. Wir orientieren uns an der Pädagogik und Arbeit des Jugendpatrons und Sozialpioniers Johannes Bosco. Er setzte sich für schulische, berufliche und religiöse Bildung sowie sinnvolle Freizeitgestaltung ein, um jungen Menschen eine solide Lebensperspektive zu geben.

Einsatzstorys von VolontärInnen

4 junge Leute posen

Freiwillige, die mit Volontariat Bewegt im Ausland waren, erzählen von ihrem Einsatz.
…mehr Infos

Kontakt:

VOLONTARIAT bewegt
ZVR-Zahl: 843744258
St. Veit-Gasse 21
1130 Wien
T: +43 1 879 0707-0
E: info@volontariat.at
W: www.volontariat.at

Bild: Freiwillige mit KindernBild: Freiwillige mit KindBild: Drei fröhliche MännerBild: Freiwilliger mit Frau beim kochenBild: Freiwillige hilft beim lernenBild: Bemalte Frauen, HolifestBild: Freiwillige mit KindernBild: Freiwillige spielt mit KindernBild: Freiwillige mit Kindern
[printfriendly]