Eine Zeit lang im Ausland leben, eine andere Kultur kennenlernen, in einem Sozial- oder Menschenrechtsprojekt mitarbeiten – diesen Wunsch haben viele Menschen, egal ob sie eine Behinderung oder Beeinträchtigung haben oder nicht. Lange Zeit waren Freiwilligendienste in Österreich nicht inklusiv ausgerichtet. Damit sich Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen genauso wie andere Freiwillige auch im Ausland engagieren können, muss Inklusion im Freiwilligendienst ermöglicht und gelebt werden. Genau daran arbeitet WeltWegWeiser.

Was sind inklusive Einsätze?

Du interessierst Dich für einen Freiwilligeneinsatz im Ausland? Es gibt eine Vielzahl an Projekten, die inklusiv arbeiten und die sich sehr auf deine Bewerbung freuen. Egal ob Du eine Behinderung oder Beeinträchtigung hast oder nicht: Wir unterstützen dich darin, das passende Projekt für deinen Freiwilligeneinsatz im Ausland zu finden!

Das Workshopteam für inklusive Freiwilligeneinsätze vor der HTL HAK Ungargasse
Mehr Infos

Erfahrungsberichte und inklusive Einsatzplätze

Erwin engagierte sich als Freiwilliger an einer integrativen Schule in Lettland. Kerstin war 12 Monate lang in Kolumbien. Hier liest Du von ihren Erfahrungen.  Mach Dir ein Bild von den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in Projekten in Afrika, Asien Osteuropa und Lateinamerika.

 

Mehr Infos

Finde die passende Organisation

Welche Organisationen arbeiten inklusiv? Und welche davon ist die richtige für mich? Hier präsentieren wir dir die Organisationen, die sich bereits dem Inklusionsprojekt angeschlossen haben und die sich auf deine Bewerbung freuen.

Lorena und ihre Mutter Maria warten gespannt auf ihren Flieger nach Uganda.
Mehr Infos

Fragen und Antworten zu inklusiven Einsätzen

Kann wirklich jedeR einen Freiwilligeneinsatz machen? Wer übernimmt die Kosten für meinen Einsatz? Kann ich meine persönliche Assistenz mitnehmen? Hier findest du die häufigsten Fragen und unsere Antworten zum Thema Freiwilligeneinsatz mit Behinderung.

Bild: Erwin Buchberger berät an einem Messestand eine interessierte Person im Rollstuhl
Mehr Infos

Erasmus+ Projekt “Inspired by Inclusion”

Was können wir tun, damit junge Erwachsene mit einer Behinderung oder Benachteiligung einen besseren Zugang zu internationalen Freiwilligeneinsätzen und Begegnungsprogrammen finden? Wie können wir sie darin unterstützen, als TrainerInnen tätig zu werden? Das sind Fragen, die wir im Rahmen unseres Erasmus+ Projekts „Inspired by Inclusion“ beantworten möchten. Gemeinsam mit unseren PartnerInnen aus Deutschland, Spanien und Österreich erstellen wir hierfür ein Set an inklusiven Methoden und ein Konzept zur TrainerInnenausbildung.

Zwanzig Seminarteilnehmende sitzen in einem Stuhlkreis
Mehr Infos

Kontakt:

Fragen? Ruf uns an oder schreib uns!
Kristofer: +43 1 879 0707-21
Erwin: +43 664 621 7044
E: info@weltwegweiser.at

Bild: Freiwillige hilft Schüler beim lernen

Videos:

Einsatz ohne Barrieren

Mit Audiodeskription

Im Tandem nach Uganda

Grenzenlos im Einsatz

Handbuch

Zero Project Award

[printfriendly]