Hier bist du:Startseite/Inklusion im Freiwilligendienst/Einsatzberichte und inklusive Einsatzplätze

Ein Rehabilitationszentrum für sehbehinderte Menschen in Honduras, ein Projekt in Kolumbien, das Kindern aus schwierigen Verhältnissen ein Zuhause bietet, eine Sozialpastoral, die sich in Ecuador für die Gleichstellung und den Schutz von Frauen engagiert oder ein Peer-Beratungszentrum in Vietnam. Dies sind nur vier Beispiele aus den vielen verschiedenen internationalen Projekten, in denen Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen aus Österreich einen inklusiven Freiwilligeneinsatz machen können. Damit du dir ein Bild von den vielfältigen Möglichkeiten machen kannst, stellen wir hier einige Projekte vor.

Erfahrungsberichte von Freiwilligen:

  • Die Freiwillige Kerstin Lintner sitzt mit drei Kindern vor einem Haus auf den Stiegen

Im Einsatz: Kerstin Lintner

August 11th, 2019|

Kommunizieren lernen ohne Sprache, helfen lernen ohne Erfahrung, akzeptieren lernen ohne Verständnis und lieben lernen ohne Grenzen – das und noch viel mehr habe ich durch meinen Einsatz gelernt.

Inklusive Einsatzstellen präsentieren sich:

Honduras

Dein Freiwilligeneinsatz im Rehabilitationszentrum CAIPAC für sehbehinderte Menschen in Santa Lucia, Honduras. Freiwillige können bei den Therapiestunden assistieren, Musikworkshops und handwerkliche Kurse unterstützen sowie Alltagstrainings begleiten. Du kannst während des Aufenthalts Braille-Schrift erlernen und auch den Unterricht unterstützen. Wenn du Vorkenntnisse mitbringst, umso besser!

Ein Freiwilliger erklärt einem Mädchen, das an einem Tisch sitzt, etwas auf einem Laptop
Mehr Infos

Vietnam

Dein Freiwilligeneinsatz im Peer-Beratungszentrum von und für Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen in Hanoi, Vietnam. Freiwillige mit guten Computer-Kenntnissen sind hier besonders gefragt. Du kannst im Büro mithelfen, die Peer-Beratung unterstützen oder Workshops im IT-/EDV-Bereich für Menschen mit Behinderung geben.

Eine Gruppe von Freiwilligen, einheimischen Frauen und Kindern
Mehr Infos

Ecuador

Dein Freiwilligeneinsatz im Bereich Soziale Dienste in Cuenca, Ecuador. Die Sozialpastroal in Cuenca bietet dir ein breites Spektrum an möglichen Aufgaben in ihren verschiedenen Projekten vor Ort.  Mögliche Einsatzbereiche sind: Nachhilfe für Kinder, Gleichstellung von Frauen, Unterstützung von Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung, soziale Begleitung.

Kinder spielen in der Wiese
Mehr Infos

Philippinen

Dein Freiwilligeneinsatz in der FIRST HIGH SCHOOL FOR THE HEARING IMPAIRED auf den Philippinen ist die ideale Einsatzstelle für gehörlose Freiwillige. Als Freiwillige/r kannst beim Unterrichten mithelfen, Sportaktivitäten organisieren oder Büroarbeit machen. Die LehrerInnen haben viel Erfahrung bei der Aufnahme von gehörlosen Freiwilligen und beherbergen dich gerne.

Bunt bemalter Kleinbus, der vor einer Bank parkt
Mehr Infos

Kontakt:

Fragen? Ruf uns an oder schreib uns!
Erwin: +43 664 621 7044
E: info@weltwegweiser

Logo Button inklusives Programm

Videos:

Einsatz für Alle – Infoclip mit Gebärdensprachdolmetschung

Im Tandem nach Uganda mit Gebärdensprachdolmetschung

Grenzenlos im Einsatz mit Gebärdensprachdolmetschung

Radiobeitrag:

Ähnliche Themen

Finde die passende Organisation

Eine junge Frau und ihre Mutter stehen vor einer Anzeigetafel am Flughafen

Welche Organisationen arbeiten inklusiv? Und welche davon ist die richtige für mich? Hier präsentieren wir dir die Organisationen, die sich bereits dem Inklusionsprojekt angeschlossen haben und die sich auf deine Bewerbung freuen.
Mehr Infos zu den Organisationen

Fragen und Antworten zu inklusiven Einsätzen

Ein Mann im Rollstuhl lässt sich von einem anderen Mann beraten

Kann wirklich jede/r einen Freiwilligeneinsatz machen? Wer übernimmt die Kosten für meinen Einsatz? Kann ich meine persönliche Assistenz mitnehmen? Hier findest du die häufigsten Fragen und unsere Antworten zum Thema Freiwilligeneinsatz mit Behinderung.
Alle Antworten auf deine Fragen zum inklusiven Einsatz

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch einfach mit anderen.