Fortbildung: Unterstützung bei psychischen Krisen

Lade Veranstaltungen

Fortbildung für Entsendeorganisationen: Psychosoziale Unterstützung von internationalen Freiwilligen im Falle psychischer Krisen und akuter Erkrankungen im Einsatz.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an die ehren- und hauptamtlichen MitarbeiterInnen von Entsendeorganisationen in der internationalen Freiwilligenarbeit, KoordinatorInnen der Entsendeprogramme bzw. Personen, die für die Vorbereitung oder Begleitung von Freiwilligen verantwortlich sind.

Thema

Was ist zu tun, wenn ein/e Freiwillige/r im Einsatz eine psychische Krise erlebt oder psychisch erkrankt? Wie können Entsendeorganisationen ihre Freiwilligen und MitarbeiterInnen bereits im Vorfeld sensibilisieren? Welche Hilfs- und Notfall- Maßnahmen können im Ernstfall während des Einsatzes zur Unterstützung von Betroffenen unternommen werden? Wann und wie sollte professionelle Hilfe eingeschaltet werden? Und was kann getan werden, um sich selbst zu schützen und besser mit psychischen Belastungssituationen umzugehen zu können?

Programm

  • Was ist eine psychische Krise? Was sind besondere Belastungssituationen und auslösende Faktoren bei jungen Menschen im Freiwilligeneinsatz?
  • Anzeichen erkennen und richtig handeln: Kommunikation, Klärung der Situation, Dos und Don’ts.
  • Akute Notfälle und Erste Hilfe: Notfall- Maßnahmen zur Unterstützung und Begleitung der Betroffenen und nächste Schritte.
  • Methoden zur Förderung eigener Ressourcen, Stabilisierung und Stressbewältigung.

Organisatorisches und Kosten

  • Für TeilnehmerInnen, die sich ehrenamtlich oder beruflich in einer Partnerorganisation von WeltWegWeiser engagieren, ist die Teilnahme kostenlos.
  • Für externe TeilnehmerInnen erheben wir einen Seminarbeitrag von 90,- Euro.
  • Mittagessen (auf Wunsch vegan) und Pausenverpflegung sind inklusive.
  • Die Räume im Kardinal-König-Haus sind für RollstuhlfahrerInnen barrierefrei zugänglich.

 Anmeldung & Kontakt

Bitte meldet euch per Email an, mit einer kurzen Info zu eurer Person und für welche Entsendeorganisation ihr tätig seid. Die TeilnehmerInnen-Zahl ist auf max. 24 Personen begrenzt. Wir bestätigen euch die Teilnahme mit einer Anmeldebestätigung. Für die Anmeldung und bei Fragen zum Training wendet euch bitte an:

Kristofer Lengert, kristofer.lengert@jugendeinewelt.at, Tel.: 01 879 0707-21, Mobil: 0664 14 577 89

Die TrainerInnen

Prof. Dr. Barbara Juen ist fachliche Leiterin der Psychosozialen Dienste im Österreichischen Roten Kreuz und Hochschullehrerin in Innsbruck. Sie ist Spezialistin im Feld der Krisenintervention und Notfallpsychologie.

Helga Schmiedberger ist Psychotherapeutin mit Schwerpunkt der personenzentrierten Psychotherapie und Traumatherapie. Sie engagiert sich als internationale Freiwillige bei Jugend Eine Welt.