BRAVEAURORA 2018-11-23T13:27:52+00:00

Welche Arten von Einsätzen werden angeboten?

Freiwilligeneinsatz

Wie lange dauert ein Einsatz?

Optimalerweise mindestens 6 Monate, spezifische Praktika oder ExpertInneneneinsätze gegebenenfalls auch kürzer.

Was sind die Tätigkeiten im Auslandseinsatz?

  • Schulbildung
  • Landwirtschaft
  • Sozialarbeit und Pädagogik
  • Technik/Handwerk
  • Nachhaltige Müllprojekte
  • Forschungs- und Evaluationseinsätze
  • Medizinische Versorgung (ab 2017)

Welche Einsatzorte stehen zur Auswahl?

Guabuliga (Nord-Ghana)

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Mindestalter: 21 Jahre
  • Führerschein Klasse B
  • Absolvierter Erste Hilfe Kurs
  • Gute Englischkenntnisse & spezielle Qualifikationen für jeweiligen Arbeitsbereich
  • Strafregisterauszug
  • Interesse an einer anderen Kultur und Lebensweise
  • Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft, Verlässlichkeit, Anpassungsfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Kreativität
Bild: lernen

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Die Kosten Umfassen die An- und Abreise, sowie einen Teil der Lebenskosten (Lebensmittel, Transportmittel, Versicherung, Reisen, Impfungen etc.) vor Ort. Außerdem fällt ein kleiner Betrag von 1 € pro Tag an (Stand: November 2015). Dieser umfasst Unterbringung und Verpflegung von Montag bis Freitag. Die Vermittlung ist kostenfrei.

Ist der Einsatz durch WeltWegWeiser förderbar?

Ja, sofern du die Kriterien für eine Förderung erfüllst.

Wie erfolgt die Auswahl von Freiwilligen?

Nach Einreichen der Bewerbungsunterlagen und eines Bewerbungsgesprächs (via Skype bzw. persönlich) erfolgt die Auswahl auf Basis der Qualifikationen für den jeweiligen Arbeitsbereich.

Wie läuft die Vorbereitung ab?

  • Volunteers-Booklet als Basisinformation
  • Kontaktherstellung zu einer/m RückkehrerIn
  • Unterzeichnen der Freiwilligen-Vereinbarung
  • Eintägige Intensiv-Schulung in Linz inklusive medizinischen Informationen
  • Gespräche mit dem Vorstand, eventuell auch mit dem Projektkoordinator vor Ort

Wie werde ich während des Einsatzes begleitet?

Der Projektkoordinator vor Ort gilt als ständiger Ansprechpartner. In Notfällen hat der oder die Freiwillige Telefonnummern des Vorstandes, welcher jederzeit erreichbar ist.

Wie wird der Einsatz nachbereitet?

  • Gespräch mit dem Vorstand
  • Verfassen eines Berichtes
  • RückkehrerInnen-Treffen einmal pro Jahr in Linz

Was sollte ich sonst noch wissen?

Der aktuelle Einsatzort Guabuliga befindet sich im Norden Ghanas. Im Dorf leben ca. 5.000 EinwohnerInnen im ländlichen Gebiet, geleitet von einem „chief“, dem hoch angesehenen Oberhaupt des Dorfes. Neben Englisch als Landessprache wird die Sprache Mampruli gesprochen. Das Team von Braveaurora besteht derzeit aus neun ghanaischen MitarbeiterInnen. Vor Ort gibt es gleichzeitig bis zu 2 Plätze für Freiwillige.

Einsatzstorys von VolontärInnen

Sitzkreis

Freiwillige, die mit Braveaurora im Ausland waren, erzählen von ihrem Einsatz.
…mehr Infos

Kontakt:

BRAVEAURORA – Verein zur Unterstützung von gefährdeten Kindern und zur Dorfentwicklung in Afrika
Mitterbergerweg 6
4040 Linz
T: +43 699/108 410 75
E: info@braveaurora.com
W: www.braveaurora.com

Mehr über uns erfährst du im BRAVEAURORA-Blog.

Bild: YogaBild: Strahlende KinderBild: lernenBild: EssenszubereitungGruppenfoto mit Freiwilligen und KindernBild: Videovortrag